Aprikosenkern“Milch“ für Eillige

Standard

Habt ihr schonmal süße Aprikosenkerne gegessen? Sie sind super lecker und total gesund, reich vor allem an B Vitaminen, Vitamin E und haben zahlreiche Mineralstoffe, sowie gesundes Fett und Eiweiß.

Mir persönlich schmecken sie auch besser als Mandeln, zumindest in süßen Gerichten.

Ich dachte mir, warum nicht mal daraus einen Pflanzendrink herstellen.

Die expressversion:

Für 500ml 1 EL Aprikosenkernmus (gibt’s im Bioladen und Reformhaus) mit 500ml Wasser gut durchmixen – genießen!

Wers süser mag gibt 1 Dattel o.a. Dazu. Verfeinern lässt sie sich mit Gewürzen. Ich nehme gern Zimt, Kardamom und Vanille und mache mir damit Kaffee oder Getreidekaffee oder Kakao. Die Milch schäumt auch super!

Die etwas aufwendigere Version ist für 1L 100g süße Aprikosenkerne über Nacht einweichen, Wasser abschütten und mit 1 L Wasser mixen. Wers weiß mag macht davor die Haut ab. Falls sie sich nicht schon von selbst gelöst hat, einfach kurz mit heißem Wasser spülen. 

Roh ist die Milch natürlich am besten da ihr von den Inhaltsstoffen optimal profitiert.

Das Einweichen ist wichtig, damit sich die phytinsäure abbaut, sonst wird die Nährstoffaufnahme blockiert und man kann auch Bauchweh bekommen (bei Nüssen, Hülsenfrüchten und Getreide).

Werbeanzeigen